Ziele Setzen

Die eigenen Ziele und Wünsche erreichen? Dafür gibt es eine vielfach erprobte Methode. Wir zeigen Ihnen wie es geht.

3 Schritte führen zum Erfolg, wenn man Ziele erfolgreich umsetzen will.

Schritt 1: Setzen Sie sich nur solche Ziele, die Ihnen wirklich wichtig sind:

Fragen Sie sich bei jedem neuen Ziel, das Sie planen, auf einer Skala von 1 bis 10, wie wichtig Ihnen diese Veränderung ist. Dabei bedeutet 1, dass es Ihnen gar nicht wichtig ist und 10, dass Sie sich die Veränderung dringender wünschen als alles andere. Wenn Ihre Zahl kleiner als 7 ist, dann sollten Sie Ihren Wunsch, diese Sache zu verändern noch einmal überdenken. Ihr Ziel ist Ihnen dann im Augenblick möglicherweise nicht wichtig genug, um wirklich durchhalten zu können. Vielleicht wird Ihnen dann klar, dass es etwas Anderes gibt, dass Sie sich viel dringender wünschen. Veränderungen, die auf Ihrer Skala eine Wichtigkeit von 7 und mehr haben, sollten Sie in Angriff nehmen! Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie durchhalten, ist hoch!

Schritt 2: Schreiben Sie sich das Ziel so exakt wie möglich auf, brechen Sie es in mehrere kleine Schritte herunter und legen Sie einen genauen Zeitpunkt fest um anzufangen:

Wenn Sie z.B. in einem Jahr wieder täglich joggen möchten, dann planen Sie für die nächsten beiden Wochen vielleicht 3 mal in der Woche 20 Minuten abwechselnd zu joggen und zu gehen um sich allmählich zu steigern.

Wenn Sie sich gesünder ernähren möchten, dann notieren Sie sich genau, welche Veränderungen Sie beim Essen vornehmen wollen und nehmen Sie sich z.B. vor, in den ersten beiden Wochen ganz auf zuckerhaltige Getränke zu verzichten.

Schritt 3: Bewerten Sie Ihre Erfahrungen:

Nehmen Sie sich jeweils alle paar Wochen kurz Zeit, um zu überlegen, wie gut Sie Ihr Ziel erreicht haben. Wenn es mit dem Joggen nicht klappte – weil Sie sich z.B. überfordert fühlten – dann reduzieren Sie die Belastung. Wenn Sie merken, dass Laufen nach so langer Zeit nicht mehr Ihr Ding ist, dann überlegen Sie sich eine andere Art sich zu bewegen und setzen Sie sich dort konkrete Ziele.

Auf Limonade verzichten geht gut, aber Kaffee ohne Zucker geht gar nicht? Dann erlauben Sie sich den Zucker im Kaffee und verzichten weiter auf Limonaden.

Nicht aufgeben, sondern den Plan immer wieder an Ihre Erfahrungen anpassen – das ist die Devise zum Erfolg. Es ist nicht wichtig, dass man an einem einmal festgelegten Weg fanatisch festhält, sondern man sollte ihn immer wieder den Umständen und der eigenen Lebensweise anpassen – das ist die Kunst.

Vergessen Sie also niemals, regelmäßig kurz innezuhalten um nachzuforschen, wie gut Sie auf Ihrem Weg zum Ziel vorankommen. Möglicherweise müssen Sie immer einmal wieder etwas ändern.

Überlegen Sie einmal, welches Ziel Ihnen möglicherweise schon lange am Herzen liegt und fangen Sie an. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!

 

Autor: Prof. Dr. Dorothee Gänshirt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s