Haben Sie Diabetes? Sind Sie dieses Jahr schon beim Augenarzt gewesen?

Die Augen sind der Spiegel zur Seele, sagt man. Wenn Sie Diabetiker sind, können Ihre Augen auch der Spiegel zu Ihrer Gesundheit sein.

Ihr Augenarzt kann bei Ihnen bereits sehr früh erkennen, ob Diabetes Ihre Augen geschädigt hat – also ob Sie unter einer sogenannten diabetischen Retinopathie leiden. Diabetes schädigt Ihre Blutgefäße und in den Augen sind davon die kleinen Gefäße in der Netzhaut betroffen. Wenn zu hohe Blutzuckerwerte die Augen schädigen, dann ist das ein langsamer Prozess, der viele Jahre fortschreitet. In dieser Zeit können sich schleichend verschiedene krankhafte Veränderungen in der Netzhaut entwickeln. Das Tückische ist, dass Sie selbst diese Veränderungen zu Anfang gar nicht bemerken. Sie sehen ganz normal wie immer und gehen davon aus, dass Ihre Augen gesund sind.

Viele denken, wenn Diabetes meine Augen betrifft, dann merke ich das schon selber. Es reicht, wenn ich dann zum Augenarzt gehe. Aber das ist ein Trugschluss, der Sie Ihre Sehkraft kosten kann!

Es kann vielmehr sein, dass Sie jahrelang nichts von den Veränderungen in Ihren Augen spüren und dann irgendwann ganz plötzlich eine deutliche Beeinträchtigung beim Sehen spüren – dann ist die krankhafte Entwicklung bereits fortgeschritten. Unbehandelt kann Diabetes sogar zu völligem Verlust des Augenlichts führen.

Aber: In den meisten Fällen kann eine beginnende Retinopathie durch eine Behandlung aufgehalten werden, bevor Ihre Sehkraft weiter beeinträchtigt wird. Das Fortschreiten der Erkrankung kann man also heute aufhalten. Allerdings können die Beeinträchtigungen, die Sie beim Sehen bereits haben, in der Regel nicht rückgängig gemacht werden. Deshalb ist es so wichtig, dass Sie Veränderungen früh erkennen – möglichst BEVOR Sie nicht mehr so gut sehen. Planen Sie also regelmäßig – und zwar einmal im Jahr – einen Besuch beim Augenarzt ein.

Nicht vergessen: Einmal im Jahr zum Augenarzt. Immer!

Autor: Prof. Dr. Dorothee Gänshirt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s