Gesunde Pancakes

Lust auf Pfannkuchen?  Ob zum Frühstück als Mittag- oder Abendessen, Pfannkuchen oder Pancakes sind immer lecker und erinnern ganz viele von uns an ihre Kindheit. Zum Winter will ich deshalb einmal ein paar dieser wohltuenden Kindheitserinnerungen neu beleben und zwo auf gesunde Weise.

Wenn Sie Kohlenhydrate sparen wollen der müssen (z.B. als Diabetiker) und auf Kalorien achten wollen, ist das Ihr Rezept:

Nehmen Sie eine reife Banane (lieber schon etwas zu weich) und 2 Eier und verrühren Sie alles mit dem Pürierst oder Mixer zu einer gleichmässigen Masse. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und je einen Löffel Teig hineingeben. Machen Sie lieber kleinere Pancakes, dann fallen Sie beim Wenden nicht so leicht auseinander.Der Teig kann für bis zu 16 (kleine) Pancakes reichen. Von beiden Seiten goldbraun backen. Dazu frische Früchte oder Apfelmus! Probieren sie es aus und erinnern Sie sich dabei an lang vergessene Zeiten Ihrer Kindheit.

Die Pancakes sind nicht nur Kohlenhydratarm, sie sind auch noch gluten- und laktosefrei. Außerdem bringen es die Zutaten zusammen auf gerade einmal 277 Kalorien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s