Extrem hohe Blutdruckwerte?

Messen Sie Ihren Blutdruck regelmäßig zu Hause? Fragen Sie sich manchmal wie Sie auf extrem hohe Werte reagieren sollten?

Wenn Sie regelmäßig zu Hause Ihren Blutdruck messen, bekommen Sie (und auch Ihr Arzt, wenn Sie sich die Werte notieren) einen guten Überblick über Schwankungen und eventuelle Ausreißer Ihrer Werte.

Wie sollten Sie sich verhalten, wenn Sie sehr hohe Werte messen – das heißt, wenn die Werte 180/100 mmHg oder höher sind? Ist das gefährlich, ist es ein Notfall?

Wie gefährlich die erhöhte Messung für Sie ist, das hängt davon ab, wie Ihre Vorgeschichte ist.

Wenn Sie Bluthochdruck haben und dieser viele Jahre relativ schlecht eingestellt ist, so dass Ihre oberen Werte oft bei 190 mmHg liegen, dann ist ein kurzfristiger Anstieg in Bereiche um 220 mmHg – OHNE (!) dass Sie zusätzliche Beschwerden haben – grundsätzlich kein Grund um direkt einen Notarzt zu rufen. Allerdings ist ein ständig erhöhter Blutdruck eine latente Gefahr für Ihre Organe und Gefäße und Sie sollten unbedingt versuchen, gemeinsam mit Ihrem Arzt die Ursache für die regelmäßige Erhöhung zu finden und gegensteuern!

Auch Menschen, die einen gut eingestellten Blutdruck haben, können stark erhöhte Werte messen. Auch hier gilt: Hohe Blutdruckwerte OHNE Beschwerden sind in der Regel kein Notfall. Dennoch können sie Ihrer Gesundheit auf Dauer erheblich schaden. Wenn Sie also regelmäßig erhöhte Werte messen, sollten Sie auch wenn Sie keine Beschwerden haben, möglichst rasch mit Ihrem Arzt abklären, wie Sie gegensteuern können.

Wenn Sie allerdings sehr hohe Werte messen und zusätzliche Beschwerden haben, dann kann dem plötzlichen Blutdruckanstieg eine gefährliche akute Erkrankung zugrunde liegen, wie ein Herzinfarkt oder Schlaganfall. Wenn Sie also bei stark erhöhtem Blutdruck folgende Beschwerden haben, sollten Sie sofort einen Notarzt konsultieren:

  • Schmerzen im Brustkorb
  • Atemnot
  • Krampfanfälle
  • Lähmungen oder Sprechstörungen
  • starke Übelkeit
  • verschwommenes Sehen
  • Nasenbluten
  • Benommenheit

Sie sehen also: Wie Sie bei erhöhten Werten reagieren sollten, das hängt von den Begleitbeschwerden ab.

  • Haben Sie keine sonstigen Beschwerden, messen aber wiederholt hohe Werte dann ist das kein Notfall. Klären Sie die erhöhten Werte aber so bald wie möglich mit Ihrem Arzt ab. Wiederholte regelmäßige Blutdruckspitzen schaden Ihren Organen!
  • Wenn Sie stark erhöhte Werte messen und die oben genannten Beschwerden haben, dann müssen Sie sofort abklären lassen, ob eine akute Erkrankung vorliegt. Zum anderen muss Ihr Blutdruck wieder normalisiert werden, um Schäden an den Organen zu vermeiden. Sie sollten also bei den oben genannten Beschwerden einen Notarzt verständigen, damit man die Entgleisung wieder unter Kontrolle bekommt und eine mögliche akute Erkrankung rasch behandeln kann.

Autor: Prof. Dr. Dorothee Gänshirt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s