Warum bin ich hier?

Zu Beginn des Neuen Jahres möchte ich ein Buch mit Ihnen teilen, das vielleicht auf den ersten Blick nichts mit Gesundheit zu tun hat: Das Cafe am Rande der Welt von John Strelecky. Ich weiss garnicht mehr genau, wie ich an das Buch gekommen bin, ich fand es, als der Hauptweihnachtstrubel vorbei die Kinder wieder abgereist waren, in einem Stapel Bücher liegen, die ich mir vorgenommen hatte zu lesen. So verzog ich mich damit auf mein Sofa und habe es in einem Nachmittag von vorne bis hinten durchgelesen.

Es handelt von einem gestressten Manager, der durch eine schicksalhafte Fügung in ein Cafe am Rande der Welt verschlagen wird und während seines Aufenthaltes dort mit den fundamentalen Fragen des Lebenssinns konfrontiert wird. Der Autor nimmt den Leser mit einer Leichtigkeit mit auf dieser Reise zu sich selbst, die berührt, neugierig macht aber niemals überfordert oder gar erdrückt.

Ein Buch für alle, die sich auch für Ihre seelische Gesundheit interessieren und ein guter Einstieg in ein Neues Jahr.